Newsletter vom 13.06.2015 – Neue Regelung Bodensee

Liebe Surfer und Paddler des WSM,

seit Beginn des Jahres gilt am ganzen Bodensee für Surfer, Kiter, Paddler, Kajakfahrer folgende Regelung:

Wer sich innerhalb der Uferzone bewegt, das sind vom Ufer 300m in den See, braucht keine Schwimmhilfe. Wer sich aber außerhalb begibt, muss ab sofort eine Auftriebsweste 50 N tragen. Das kennen wir ja vom Comersee und Gardasee. Diese Auftriebsweste ist keine Schwimmweste mit Kragen usw., sondern lediglich eine zusätzliche Unterstützung, die aber aktives Schwimmen erfordert.

Übrigens eine gute Hilfe beim Wasserstart. Man sieht sie z. B. auch bei allen Jollenseglern.

Wer also immer schön in Ufernähe paddelt oder surft, braucht keine Auftriebsweste. Ein Schaden ist es aber nicht, sie trotzdem zu tragen, weil sie zusätzlich einen Schutz bietet bei Stürzen.

Der WSM wird modern! 

Dazu gehört natürlich eine eigene Homepage. Allerdings ist sie noch nicht komplett. Versucht es einmal unter:

https://windsurfingmeersburg.de

Unser Mitglied Lars Haberland hat sich dabei besonders verdient gemacht! Vielleicht schreibt ihr einmal euren Eindruck, damit wir wissen, was wir alles ändern sollten.

Die Wiese am Surfplätzle ist gemäht und wunderschön. Der Blick auf den See ebenfalls. Das Wasser ist angenehm frisch. Ein guter Grund sich zu treffen!

Also bis bald!

Euer Surf- und Paddel-Wolf (mit Auftriebsweste)

vest-363044_640